Der Sackner

Eine der markantesten Figuren der Schellergruppe ist der Sackner. Groß von Gestalt, die Maske eine wild verzerrte Altweiberfratze, den Kopf bedeckt eine Kappe aus Wolle oder Fell. Der Rock, der sogenannte Wifling ist ein Faltenrock aus 15 - 20 m Stoff, bei einer drehenden Bewegung hebt sich der Rock gleich einem Rad in die Höhe und läßt die darunter getragene weiße Hose sehen. In der Hand hält er einen runden Sack der mit Wolle oder Sägemehl gefüllt ist.

Dieser Sack dient als Waffe, die der Sackner zum Platzmachen benötigt. Während die vorgenannten
Masken alle stumm agieren, fällt der Sackner durch sein lautes „Juchzen“ besonders auf.