Die Bärengruppe

Die Bärengruppe ist die Hauptgruppe der Nassereither Fasnacht, dreht sich doch alles um den Bärenkampf, dem Kampf zwischen Frühling und Winter. Die Bekleidung des Bären ist aus schwarzen Schaffellen hergestellt, ebenso der Bärenkopf und die Schuhe.

Der Bärentreiber trägt eine lange blaue Hose, einen aus groben, braunen Rupfen gefertigten Frack, schwarze Stiefel und in der Hand einen langen, dicken Bergstock.

Die Maske des Bärentreibers ist eine der wertvollsten Larven der Nassereither Fasnacht. Auf dem Kopf trägt der Bärentreiber eine mit grauen Strähnen durchzogene, schwarze Perücke und darüber eine flache, rote Mütze. Der Bärensammler ist ähnlich gekleidet, er hält in den Händen einen langen Stock mit einem Sack daran, ähnlich dem Klingelbeutel in der Kirche. Der Bärenpfeifer trägt einen braunen Frack und eine weiße Hose, am Kopf eine Art Fez. Eine Blechtrommel mit Schlegel und eine Pfeife sind seine Ausrüstung.